Low Carb - Lachstatar mit Avocado - Franzis Blog

Low Carb – Lachstatar mit Avocado

Eigentlich ist Lachstatar mit Avocado ein Sommergericht, aber da es einfach zu lecker ist, wäre es schade das Gericht nur im Sommer zu essen.

Low Carb – Lachstatar mit Avocado

Der Lachs

Lachs ist ein toller Fisch, der unglaublich viele gesunde Fette und Eiweiß enthält. Zum Beispiel sind im Lachs:

  • Viel Vitamin A
  • Viel Vitamin D
  • Viel Vitamin E
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Jod
  • Fluor
  • Selen
  • Omega-3-Fettsäuren

Ein super leckerer und gesunder Fisch, der oft auf den Teller kommen sollte. Ich bevorzuge immer den Wildlachs, da der Zuchtlachs oft mit Antibiotika vollgestopft wird. Aber das ist auch eine Geldbeutel-Frage. Denn der Zuchtlachs ist um einiges günstiger, als der Wildlachs.

Die Avocado

Aber auch die Avocado ist eine tolle Frucht. Die Avocado ist eine der ältesten uns bekanntesten Früchte. Ursprünglich stammt sie aus Mittel- und Südamerika. Die Azteken nannten sie ahuacatl (= Hoden) wohl ihrer Form wegen :). Sie wird auch Butterfrucht genannt, da sie sehr viel Fett enthält. Jedoch sind dies gesunde Fette, welche sich aus einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren zusammenstellt. Diese Fette wirken sich günstig auf den Cholesterinspiegel und das Herz-Kreislauf-System aus. Außerdem enthält die Frucht viel Vitamin-E, Vitamin-B6, Biotin, Kalium und Magnesium. Also wirklich eine tolle Frucht, mit vielen Inhaltsstoffen.

low-carb-lachstatar-mit-avocado4

Das Rezept: Low Carb – Lachstatar mit Avocado

Einkaufsliste für 2 Personen:

–          300 gr Lachsfilet von der Fischtheke (Haut entfernen lassen)
–          1-2 Avocado je nach Größe
–          Teriyaki Soße
–          Salz/Pfeffer
–          Mayonnaise
–          1 Zitrone
–          1 Limette

low-carb-lachstatar-mit-avocado3

So gehts:

  1. Avocado der Länge nach mittig aufschneiden, Kern und Schale entfernen, Avocado Frucht in kleine Würfel schneiden
  2. Avocado mit dem Saft der Limette beträufeln und daraufhin mit Salz, Pfeffer und Mayonnaise abschmecken
  3. Lachsfilet in Würfel schneiden und mit Saft der Zitrone beträufeln
  4. Lachstatar daraufhin mit Salz und Pfeffer abschmecken
  5. Teriyaki/Soja-Soße und Mayonaise ebenfalls abschmecken (jeweils 2 TL für Tatar)
  6. Gewürfelte Avocado auf Teller geben und darauf das Lachstartar anrichten

low-carb-lachstatar-mit-avocado low-carb-lachstatar-mit-avocado2

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply